Tropische Hitze – Wassertrinken allein reicht nicht!
Wassertrinken

Foto Lupo/pixelio.de

Der Sommer ist in Hochform und die Temperaturen kratzen mancherorts an der 40°C Grenze. Was die meisten genießen, verursacht bei anderen Kopfschmerzen und Energiemangel.

Der hierfür ewig gutgemeinte Ratschlag: Mehr trinken – doch aufgepasst!

Trinken allein reicht nicht und kann die Symptome sogar verschlimmern.

Um den Flüssigkeitshaushalt zu regulieren, muss man viel trinken, das ist unabdingbar. Beim Schwitzen verlieren wir jedoch nicht nur Wasser, sondern auch Mineralstoffe. Und wer viel trinkt, schwitzt noch mehr und verliert demzufolge noch mehr an wichtigen Mineralstoffen. Ein Kreislauf den es zu kontrollieren gilt.

Mineralstoffarmut als Grund für Kopfschmerzen und Energiemangel

Nach aktuellen Erkenntnissen ist nicht der niedrige Flüssigkeitshaushalt an temperaturbedingtem Unbehagen schuld, sondern der geschwächte Mineralienhaushalt. Allen voran die Mineralstoffe Natrium, also Salz, Kalzium und Magnesium. Leidet man im Sommer öfter unter „Hitzesymptomen“, so ist es ratsam diese Mineralstoffe dem Körper in ausreichender Menge vermehrt zuzuführen.

Wer seine Ernährung nicht entsprechend anpassen kann, findet hier hochwertige natürliche und reine Mineralstoffe um den Vorrat des Körpers stabil zu halten:

Gleich hier auswählen und klicken:

Sango-Koralle-Kalzium

Sango-Koralle-Kalzium

Magnesium

Magnesium

Kalzium

Kalzium

 

 

 

 

 

 

 

Also Kopf hoch und freut euch auf die nächsten heißen Tage!

Anzeige
kooperation
Bewusst Leben ist eine Kooperation der Firmen Raumausstattung JUP,
Tischlerei RAU, Elektro-LIST und Personaltrainer Patrick Schulze
und wird durch die Europäische Union gefördert.