Einfach nur ausatmen – und den Stress verjagen

EINFACH NUR AUSATMEN – UND DEN STRESS VERJAGEN

„Mit Stresssymtomen sitzen 80 Prozent der Deutschen im Wartezimmer beim Arzt – und nehmen meistens Tabletten, statt einfach nur kräftig auszuatmen. Denn dann produziert der Körper eine dicke Portion Kalzium, das schnelle Stresssalz, und polstert so auf einfache Art sein Nervenkostüm.“ (Dr. med. Ulrich Strunz)

Mit der 5-Minuten-Übung  lernen Sie entspannt auszuatmen.
Zuerst müssen Sie Ihren Geist dazu bringen, eine neue Atemtechnik anzuwenden. In der Regel atmen wir 16mal pro Minute. Das reduzieren Sie nun 5 Minuten lang auf 4mal pro Minute.

So wird´s gemacht
Setzen Sie sich ganz locker und ruhig auf einen Stuhl und legen Sie die
Arme auf Ihren Schoß oder die Armlehnen. Eine Uhr sollten Sie im Blick haben. Nun atmen Sie tief in den Bauch ein und   g a n z   langsam aus. Nehmen Sie sich 15 Sekunden Zeit dafür! Dann wieder tief einatmen und lange ausatmen…

Was passiert?
Ihr Kalziumspiegel steigt an. In nur 5 Minuten werden Sie zum Buddha – unangreifbar, ruhig und entspannt. Diese Entspannungsübung sollten Sie immer dann anwenden, wenn Sie etwas Stressiges vor sich haben, wo Sie Herr der Situation sein müssen.

Probieren Sie´s aus!

Anzeige
kooperation
Bewusst Leben ist eine Kooperation der Firmen Raumausstattung JUP,
Tischlerei RAU, Elektro-LIST und Personaltrainer Patrick Schulze
und wird durch die Europäische Union gefördert.